Germanisch- italienischer Lehnwortaustausch

Germanisch- italienischer Lehnwortaustausch

4.11 - 1251 ratings - Source



Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Sprachwissenschaft / Sprachforschung (fachA¼bergreifend), Note: 1, 7, Johannes Gutenberg-UniversitAct Mainz (Romanistisches Institut), 12 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Aufgrund des historischen Bewusstseins jedes Sprachbenutzers ist es ein natA¼rliches BedA¼rfnis, Einblicke in die Geschichte seiner Sprache zu bekommen. Jedoch auch beim Erlernen einer Fremdsprache entsteht dieses BedA¼rfnis, um die fremde Sprache besser verstehen zu kApnnen vor dem Hintergrund ihrer Entstehungsgeschichte und auch um diese neue Sprache mit der Muttersprache in Bezug zu setzen, um herauszufinden, inwiefern beide Sprachen A„hnlichkeiten aufweisen, welche Gemeinsamkeiten sie in ihrer Entwicklungsgeschichte aufweisen und um festzustellen, inwieweit Entlehnungen in beiderlei Richtungen vorliegen. Dies ist ein Teil der Sprachwissenschaft, denn mit dieser Arbeit werde ich mich vor allem mit der diachronen Sprachwissenschaft beschAcftigen, indem ich auf die verschiedenen zeitlichen Abschnitte und die Sprache zu jener Zeit eingehen werde. In dieser Arbeit wird daher zunAcchst auf die Entwicklungsgeschichte des Italienischen und Deutschen eingegangen, da man ohne die Kenntnis beider Entstehungsgeschichten nicht vollkommen verstehen kann, inwieweit sich die jeweilige Sprache entwickelt hat und inwiefern aus der anderen Sprache WAprter entlehnt und A¼bernommen wurden in die eigene Sprache. Daher werde ich zunAcchst im ersten Kapitel geschichtlich ein wenig weiter ausholen mA¼ssen, um allein die deutsche Sprache vor dem Hintergrund des Germanischen zu erklAcren und um beide Sprachen miteinander in Bezug setzen zu kApnnen. Auch auf die italienische Sprache werde ich in diesem Essay ein wenig sprachgeschichtlich nAcher eingehen, bevor ich im zweiten und dritten Kapitel die einzelnen Kapitel der Entlehnungen nAcher bespreche und anhand von Beispielen die Wege und die Auswirkungen der Entlehnungen in beide Sprachrichtungen erklAcrbar machen mApchte. Im Kapitel der Entlehnungen aus dem Germanischen werde ich mich vor allem auf die Arbeit von Maria Giovanna Arcamone mit dem Titel a€žIl germanico, le lingue germaniche e l IItaliaa€œ stA¼tzen. Die Entlehnungen aus dem Italienischen in die deutsche Sprache mApchte ich anhand der von Egon KA¼hebacher angefA¼hrten Beispiele in a€žDeutsch- italienischer Lehnwortaustauscha€œ erklAcren. Als Exkurs mApchte ich dann noch Anglizismen und Arabismen als einflussreiche LehnwAprter auf das Italienische und Deutsche kurz erlAcutern.Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Sprachwissenschaft / Sprachforschung (fachA¼bergreifend), Note: 1, 7, Johannes Gutenberg-UniversitAct Mainz (Romanistisches Institut), 12 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, ...


Title:Germanisch- italienischer Lehnwortaustausch
Author: Daniela Artuso
Publisher:GRIN Verlag - 2005-08-23
ISBN-13:

You must register with us as either a Registered User before you can Download this Book. You'll be greeted by a simple sign-up page.

Once you have finished the sign-up process, you will be redirected to your download Book page.

How it works:
  • 1. Register a free 1 month Trial Account.
  • 2. Download as many books as you like (Personal use)
  • 3. Cancel the membership at any time if not satisfied.


Click button below to register and download Ebook
Privacy Policy | Contact | DMCA